Die Chronik des Klosters Frenswegen (Marienwolde) 1494

Die Chronik des Klosters Frenswegen (Marienwolde) 1494

Die lateinische Chronik des Augustiner-Chorherren-Klosters Frenswegen ist eines der frühesten Dokumente der Geschichte der Grafschaft Bentheim. 100 Jahre nach der Gründung des Klosters im Jahr 1394 durch Magister Everhard von Eze (Arzt und Pfarrer in Almelo), Heinrich Krull (Pfarrer in Schüttorf) und Graf Bernhard von Bentheim wurde sie als eine Art Festschrift zum Jubiläum des Klosters 1494 verfasst.

Neben der Übersetzung wird die Chronik durch eine Reihe von erläuternden Beiträgen in den geschichtlichen Rahmen eingeordnet. Ein Glossar der wichtigsten Begriffe sowie ergiebige Bibelstellen-, Personen- und Ortsverzeichnisse erschließen den Inhalt der Chronik.

Band/Jahr

235/2022

ISBN

978-3-948761-06-6

Stückpreis

15,00 

< zurück zur Übersicht