Personenverkehr auf der Bentheimer Eisenbahn

Dieses Buch stellt den Personenverkehr auf der Bentheimer Eisenbahn seit den Anfängen im ausgehenden 19. Jahrhundert in all seinen Facetten vor und beschreibt seine Bedeutung für die Entwicklung des Landkreises Grafschaft Bentheim bis hin zum vermeintlichen Ende der Personenzüge im Mai 1974. Neben den anschließend über Jahrzehnte verkehrenden Sonderzügen werden die umfangreichen Reaktivierungsmaßnahmen erläutert, welche im Sommer 2019 in der Wiederaufnahme des Schienenpersonenverkehrs zwischen Bad Bentheim und Neuenhaus mit neuem Betriebskonzept, modernen Triebwagen und einer rundherum erneuerten Infrastruktur mündeten.

Auch der Bau der Bentheimer Kreisbahn, der Streckenverlauf und Betriebseinrichtungen von Bentheim bis Neuenhaus, die Fahrzeuge im Personenverkehr und die überregionalen Verkehrsverbindungen werden in dem Buch von den Autoren mit Liebe zum Detail beschrieben.

Umfang und Inhalt: ca. 170 Seiten, Format: 210 x 297 mm mit rund 150 Bildern, davon ca. 50 in Farbe, ca. 25 Tabellen und ca. weiteren 30 Abbildungen.

Herausgeber: Heimatverein Grafschaft Bentheim e.V.

Gefördert wurde das Buchprojekt durch die Grafschafter Sparkassenstiftung und der Bentheimer Eisenbahn AG.

Das Buch erscheint im Sommer 2019 zur Reaktivierung des Schienenpersonennahverkehrs von Bad Bentheim nach Neuenhaus zu einem Preis von 19,90 € (ISBN 978-3-9818211-5-4).

Bestellungen sind unter info@heimatverein-grafschaft.de ab sofort möglich.